Zeichenfläche 1

Ausschreibung und Teilnahmebedingungen (AGB)

1. Beschreibung der Veranstaltung
Five Mountains ist eine touristische Veranstaltung. Sie richtet sich an Menschen, die gerne mit ihrem Offroad-Fahrzeug reisen, gern im Freien übernachten, atemberaubende Natur mögen, ein Abenteuer erleben wollen und Spass am Entdecken haben. Die Tour ist eine Mischung aus Reise und Festival, wobei alle Aktivitäten freiwillig sind. Gefahren wird nach Karte, Roadbook und GPS. Man legt selbst Geschwindigkeit und tägliche Zwischenziele fest und fährt in Gruppenzusammenstellung oder einzeln - ganz nach Wunsch.
2. Länge und Dauer
Die Gesamtstrecke (ohne An- und Rückfahrt) beträgt ca. 1200 km und besteht aus einer Kombination aus Offroad-Abschnitten und Straßenverbindung dazwischen.

Die Veranstaltung startet am Abend des 4. Oktober 2019 mit der Dokumentenabnahme und dem Briefing im ersten Hotel in Slowenien. Danach geht es sieben Tage durch fünf Länder bis nach Durres, Albanien, wo der Zieleinlauf am 11. Oktober 2019 im Zielhotel wartet. In der Mitte der sieben Tage, gibt es einen weiteren Hotelaufenthalt. Der genaue Tag und Ort wird erst beim Start bekannt gegeben.
3. Teilnehmer
Teilnehmen kann jeder, der ein straßenzugelassenes offroadtaugliches Fahrzeug (siehe Punkt 4) und einen gültigen Führerschein besitzt. Jeder PKW sollte mit zwei Personen besetzt werden, zusätzliche Kinder sind frei. Ebenso Haustiere. :-)

Die maximale Starterzahl beträgt ca. 75 Fahrzeuge, die minimale Starterzahl beträgt 25 Fahrzeuge. Die Mindestanzahl von Anmeldungen wurde jedoch bereits in den erst 48h erreicht. :-)
4. Fahrzeugvorschriften
Teilnehmen können: QUAD / ATV, SSV (SideBySide), PKW und kleine LKW bis 5 t Gesamtgewicht. Keine Motorräder oder größere LKW (Ausnahme: Service LKW von Partnern für Straßenüberführung).

Zugelassen von diesen Kategorien sind alle Fahrzeuge, die den Vorschriften des Landes entsprechen, in dem sie zugelassen sind. Das Fahrzeug muss für den Zeitraum der Veranstaltung über eine gültige Straßenzulassung und Versicherung (inkl. grüner Karte für Slowenien, Kroatien, Bosnien, Montenegro, Albanien) verfügen. Wir lassen keine Überführungskennzeichen oder Händlerkennzeichen zu. Als einzige Ausnahme sind Zollkennzeichen zur Ausfuhr erlaubt, falls Sie aus irgend einem Grund das Fahrzeug nach Albanien exportieren wollen. :-)

QUAD / ATV müssen sich aus Sicherheitsgründen immer paarweise zusammen finden und eine gemeinsame Anmeldung abgeben.

Die Teilnehmer sind selbst dafür verantwortlich, auf die korrekte Zulassung und Versicherung zu achten. Eine Haftung durch den Veranstalter wird ausgeschlossen.

Hinweis: Die Fahrzeuge benötigen keine besondere Bereifung, Lift, Winde oder Schnorchel. Aber es sollten Geländefahrzeuge mit Allradantrieb sein. Moderne SUVs haben meist empfindliche Niederquerschnittsreifen, Elektronik und wenig Bodenfreiheit. Generell nimmt jeder Teilnehmer in Kauf, dass Offroad-Fahren auch Kratzer bedeuten kann (nicht muss).
5. Anbringung von Aufklebern und Startnummern
Der Veranstalter stellt Aufkleber mit Logos und Startnummern zur Verfügung. Die Verwendung ist jedoch freiwillig. Niemand muss sein Fahrzeug bekleben, da es sich um keine sportliche Veranstaltung handelt.
Ausgenommen hiervon sind lediglich die Sicherheitsaufkleber für den Innenraum, auf denen die Notrufnummer (EventControl) und die Anleitung für das Satellitentracking- und Sicherheitssystem aufgedruckt ist. Sowie ein kleiner runder Aufkleber für die Windschutzscheibe, der das Fahrzeug als Teilnehmer der Veranstaltung ausweist (nötig für Abschnitte, die nur für Teilnehmer befahrbar sind).
6. Pflicht-Ausrüstung und empfohlenes Gepäck
Im Fahrzeug mitzuführen sind: Wagenheber, Ersatzrad (mindestens ein vollwertiges Rad), Radmutternschlüssel, 20 l Ersatztreibstoff im Kanister (oder Zusatztank), Verbandskasten, Mobiltelefon mit Ladegerät und im Roaming (Telefon+SMS) aktiver SIM-Karte, Trinkwasser, warme Decke / Schlafsack, Feuerzeug, kleine Axt, warme Kleidung.

Wir empfehlen zusätzlich: Zelt / Dachzelt mit Matratze (für die Außenübernachtungen), mobile Küche, Kaffee, Campingstühle, GPS/Navigationssystem, Zusatzscheinwerfer (falls man mal ungeplant in die Dunkelheit fährt).

Der Veranstalter stellt ein Handfunkgerät und Navigationstablet mit Satellitenkarten und Tripcomputer-App zur Verfügung, das nach Ende der Veranstaltung in das Eigentum des Teilnehmers übergeht.
7. Umweltschutz und Nachhaltigkeit
Die Teilnehmer achten darauf, die Strecke ohne Verunreinigungen zu verlassen. Nach dem Camping ist jeglicher Müll fachgerecht zu entsorgen. Feuerstellen müssen sicher abgelöscht sein. Ausgelaufenes Öl soll bestmöglich aufgenommen und entsorgt werden. Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Teilnehmer bei vorsätzlichen schweren Zuwiderhandlungen, von der weiteren Veranstaltung auszuschließen.

Wir möchten die Natur und Sauberkeit unserer Gastgeberländer respektieren. Dazu gehört auch, nur freigegebene Strecken zu befahren und keine wilde Natur zu zerstören.
8. Online Anmeldung
Nennungen sind ausschließlich online vom 03.01.2019 bis zum 31.07.2019 möglich. Die Nennungen schließen früher, falls die maximale Teilnehmerzahl von 75 Fahrzeugen (PKW oder zwei Quads) früher erreicht wird. Wir führen dann eine Warteliste.

Die Teilnahmegebühr beträgt 1.210,00 Euro. - Nach der Anmeldung erhalten Sie erst einmal nur eine Bestätigung über die Sicherung des Startplatzes. Ab Febraur 2019 senden wir Ihnen dann Buchungsnummer, Kontodaten und Reisesicherungsnachweis zu. Wenn Sie dann die Anzahlung in Höhe von 240 EUR leisten, gilt der Vertrag als geschlossen. Der Restbetrag von 970 EUR kann bis zum 01.07.2019 (auch in Teilen) bezahlt werden. Nutzen Sie dafür bitte die Buchungsnummer und die Kontodaten, die Sie mit der Bestätigungsmail erhalten.

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, Anmeldungen ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Mit der Anmeldung erkennen alle Teams / Fahrer / Beifahrer, die hier aufgeführten Bedingungen an.

Sie erhalten auf Wunsch nach der Veranstaltung eine Rechnung.
9. Leistungen
Im Startgeld von 1.210,00 Euro sind folgende Leistungen mindestens(1) enthalten:
  • * mit dabei sein - Auf den Traumstrecken entlang des dinarisches Gebirges
  • * in einem SSV, PKW, kleinem LKW oder zwei Quad / ATV
  • * zwei Personen (Kinder oder Tiere sind kostenfrei)
  • * drei Übernachtungen in guten(2) Hotels (zwei Betten, drittes Beistellbett für Kind kostenfrei)
  • * Frühstück und Abendbrot in jedem der Hotels (Start, Mitte, Ziel)
  • * alkoholfreie Getränke auf den Parties (Teilnahme freiwillig)
  • * Handfunkgerät mit KFZ-Lader (darf behalten werden)
  • * Navigationsgerät (Tablet / Smartphone) mit Karten und Tripcomputer-App (darf behalten werden)
  • * Miete für das SPOT Satellitentracking- und SOS-System(3)
  • * ärztliche Erstversorgung
  • * Bergeservice / Abschleppservice zur nächsten Straße / Stadt, technische Ersthilfe
  • * Unterlagen: Roadbooks, Kartenmaterial, Länderinfos, Tankstellen-, Camping- und Einkaufstipps etc.
  • * Aufkleber und Teilnahmeurkunde
  • * Telefonsupport durch EventControl bei Fragen oder Problemen. (jeweils 08.00-22.00 Uhr)

(1) Wir planen wie üblich so einige Überraschungen, die wir hier noch nicht nennen wollen. :-)
(2) Vertraut uns - es werden erstklassige Hotels mit viel Ausstattung und Komfort sein. Luxus gehört auch zum Urlaub.
(3) Es fallen zusätzlich 100 Euro Kaution an, die bei der Rückgabe im Ziel zurück erstattet werden.

Nicht enthalten sind: Treibstoff, Maut, Verpflegung unterwegs, etwaige Campingplatzgebühren und Strafzettel :-)
10. Stornierung
Aufgrund der individuellen Organisation der Veranstaltung und der umfangreichen, nicht pauschal-reise-bezogenen Zusatzleistungen und Planungen, haben wir eine eigene Staffelung für den Fall des Rücktritts. Ein Startplatz kann auch weiter gegeben werden, eine Umschreibung auf einen neuen Teilnehmer ist kostenfrei.

Die Startgebühr wird zu 100% zurück erstattet, falls
a) Die Anmeldung bis 15 Tage nach dem Eingang der Anzahlung zurück gezogen wird (Widerrufsfrist).
b) Die Anmeldung durch den Veranstalter abgelehnt wird.
c) Die Veranstaltung durch den Veranstalter abgesagt wird.


Die Teilnahmegebühr bei Stornierung durch den Teilnehmer, wird ansonsten wie folgt zurückerstattet:
- wenn wir den Startplatz anderweitig vergeben können: 100% = 1210,00 Euro - ansonsten
- bis drei Monate vor dem Starttermin: 80% = 968,00 Euro
- bis einen Monat vor dem Starttermin: 50% = 605,00 Euro
- bis eine Woche vor dem Starttermin: 25% = 363,00 Euro


Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung. Diese finden Sie sehr preiswert bei verschiedenen Anbietern im Netz.
11. Persönlichkeitsrechte
Mit der Anmeldung geben alle Teilnehmer ihr ausdrückliches Einverständnis, dass sowohl der Veranstalter als auch beteiligte Dritte (Sponsoren, Presse) alle im Zusammenhang mit der Veranstaltung produzierten Bild-, Ton- und Filmmaterialien zeitlich, räumlich und inhaltlich unbegrenzt in Medien sowohl zu redaktionellen als auch zu Werbezwecken im Zusammenhang mit der Veranstaltung nutzen dürfen. (Standardklausel, damit wir euch fotografieren dürfen). Fahrzeuge, die keine Beklebung wünschen, werden allerdings möglichst wenig abgelichtet, um dem Wunsch nach Privatsphäre nachzukommen.

Wer bei der Anmeldung (oder später) die Option der Darstellung auf der Starterliste und/oder dem Livetracking aktiviert, ist damit einverstanden, dass Teamname, Teaminfo und -bild, auf eben jenen Ansichten gezeigt werden.

Für Berichterstattung in Wort, Bild und Ton seitens Dritter (externe Medien, Fotografen etc.) übernimmt der Veranstalter keinerlei Haftung.
12. Dokumentenkontrolle vor dem Start
Bei der Dokumentenkontrolle am Abend vor dem Start, prüfen wir nur wenig: Zulassung, Führerschein, grüne Karte / Versicherung und ggf. die Nutzungberechtigung für das Fahrzeug, falls es nicht Eures ist.
Bitte bedenkt, dass Ihr einen gültigen Reisepass für die Grenzübertritte benötigt und, falls ein Haustier dabei ist, die dafür jeweilig nötigen Unterlagen. Wir helfen im Detail auf Anfrage gerne weiter.
13. Verkehrsregeln
Alle Teilnehmer verflichten sich, während der gesamten Veranstaltung die geltenden Strassen-Verkehrsvorschriften der jeweiligen Länder einzuhalten. Wir informieren über Besonderheiten in der Infomappe, die jeder vor dem Start bekommt.
14. Navigation und Strecke
Die Strecke setzt sich zusammen aus Offroad-Abschnitten, die nach Roadbook gefahren werden und Verbindungabschnitten, die nach Karte und eigener Routenwahl absolviert werden können. Jeder Offroad-Abschnitt wird im Roadbook einzeln charakterisiert und kann bei Bedarf (z.B. technische Probleme, Zeitnot, keine Lust) auch ausgelassen werden. Wir bauen ins Roadbook und Infomappe zusätzlich Vorschläge für Außencamps (Übernachtungsplätze) ein, die rein informativ sind und nicht genutzt werden müssen. Ebenso listen wir Tankstellen und Einkaufsmöglichkeiten, sowie Hinweise auf den Zeitbedarf für einzelne Streckenabschnitte.

Die für die Navigation erforderlichen Geräte, ein Tablet mit Detailkarten, wichtigen Punkten, Referenz-Tracks und einer Tripcomputer-App, sowie ein Handfunkgerät, stellt der Veranstalter zur Verfügung. Die Geräte gehen in das Eigentum des Teilnehmers über. Das stellt sicher, dass jeder optimal ausgerüstet ist für Strecke und Aufgaben. Das Lesen eines Roadbooks wird in der Fahrerbesprechung am Freitag abend im ersten Hotel noch einmal erklärt.

Auf der Strecke, ausschließlich in den Offroad-Abschnitten, warten auf die Teilnehmer Überraschungen und Specials, die optional wahr genommen werden können. Dazu zählt auch eine Schatzjagd, die im Detail ebenfalls beim Fahrerbriefing erklärt wird und sich über das gesamte Event erstreckt. Dort gibt es echt nette Preise für die Gewinner. Die Teilnahme ist zu 100% freiwillig, aber es lohnt sich - versprochen.
15. Bordkarte
Im Rahmen der freiwilligen Schnitzel-Schatz-Jagd, gibt es auch eine Bordkarte. Wer diese verliert, hat den Zonk und kann nicht mehr gewinnen. Auf der Karte vermerkt die Crew oder ihr einzelne Punkte oder Hinweise. Genauer werden wir hier nicht...Das bleibt bis zum Start ein Geheimnis. :-)
16. Unsportliches Verhalten
Teilnehmer, die sich gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern, Teams, Zuschauern, Passanten und/oder dem Organisationsteam unsportlich / ungebührlich verhalten, werden nach dem Ermessen des Veranstalters gerügt. In groben Fällen kann ein Ausschluss aus der Veranstaltung verhängt werden.
17. Sprache
Die offizielle Sprache der Veranstaltung ist Deutsch. Bei Bedarf werden Informationen auf Besprechungen etc. auch in Englisch kommuniziert. Sollten wir mehrere Teams aus anderssprachigen Ländern haben, versuchen wir natürlich ein Dolmetsching zu improvisieren. Alle Unterlagen sind auf Deutsch gehalten.
18. Haftung
Haftung der Teilnehmer
Alle Teilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an der Veranstaltung teil. Sie tragen die alleinige zivil- und strafrechtliche Verantwortung für alle von ihnen oder dem von ihnen benutzten Fahrzeug verursachten Schäden. Dies gilt auch für Schäden am eigenen Fahrzeug / Ausrüstung, die durch Fehler geschehen, die außerhalb des Einflussbereiches des Veranstalters liegen.

Haftungsbeschränkung des Veranstalters / Verzichtserklärung
Jeder Teilnehmer (Team) erklärt mit der Anmeldung zur Veranstaltung den Verzicht auf Ansprüche jeder Art für Schäden, die im Zusammenhang mit der Veranstaltung entstehen, und zwar gegen den Veranstalter, Mitglieder der Organisation sowie andere natürliche oder juristische Personen, die mit der Organisation und / oder der Durchführung der Veranstaltung in Verbindung stehen. Dies gilt auch für eventuelle Schäden am Fahrzeug.

Sind Fahrer oder Beifahrer nicht Eigentümer des teilnehmenden Fahrzeugs, erklären diese mit Anmeldung, dass sich der Eigentümer mit der Teilnahme seines Fahrzeugs einverstanden erklärt. Dafür muss eine schriftliche Genehmigung des Fahrzeughalters vorliegen. Fehlt diese Genehmigung, wird eine Erlaubnis zum Start verweigert.
19. Abbruch der Veranstaltung
Bei Abbruch der Veranstaltung oder Modifikation des Ablaufplanes / der Strecke, aufgrund höherer Gewalt, Sicherheitsbedenken oder ähnlichen Faktoren, die nicht im Einflussbereich des Veranstalters liegen, besteht kein Anspruch auf Rückzahlung oder Minderung der Startgebühr oder auf Erstattung sonstiger etwaiger Schäden.